DAS HAUS DES SEINS weekly Season 01

HYPER FIGHTING vom 29. April 2021

Im Herbst 2019, also vor der Aufmerksamkeit für die Seuche, fing ich an das neue und epochale Spiel DEATH STRANDING (...) zu spielen. Wie so oft spielt es in einer Welt nach der Katastrophe, welche in bester Kirby-Manier, nicht näher beschrieben wird. Die Menschen sind von der Weltoberfläche verschwunden, dort regnet es sauer, sie hausen in High-Tech Bunkern verstreut über den Planeten. Die Spielfigur, Sam Porter Bridges, hat nun die Aufgabe die Menschheit wieder zu verlinken, indem er ihnen Pakete mit Nötigem zustellt - klingt bekannt? weiter lesen

ZUSTAND DER KUNST: Über Sekundärmagazine vom 11. Januar 2021

Wenn in der Zeitung, im Fernsehen oder auch im Kunstmagazin immer nur dieselben Namen besprochen werden, in serieller Abfolge. Wenn dadurch so getan wird, als gäbe es eine "zeitgenössische" Kunst mit jenem Personal, als wäre diese "relevant" oder gar die Kunst, die in der Zeit übrig bliebe. Wenn durch diese Massnahmen also der Eindruck vermittelt werden soll, wir hätten mit wunderbaren Künstlern*inen eine wunderbare Kunst... weiter lesen

REALITY CHECK: am bitteren Ende des Humanismus pt. 2
vom 24. September 2020

Mir haben jetzt so lange die Worte gefehlt, über allem Seuchen-technischen und dem andauernden Abwägen der Richtigkeiten der Massnahmen, die Worte stauten sich auf und wurden hinfällig, immer wieder dachte ich jedenfalls so. Die emotionalisiert geschürte Hysterie vom Anfang des Jahres ist einer gespannten Routine gewichen, es braucht immer „Bilder“ zum Anschieben der trägen Masse, welche ja immer auch selbst das Problem ist. Auch wenn eigentlich JEDEM klar sein sollte, dass er/sie die Krankheit NICHT haben will, ist die Masse Mensch ohne das starre Gängeln des „Lockdown“ anscheinend nicht in der Lage ihr Verhalten selbstbestimmt zu sichern. weiter lesen

WOHNZIMMER


01 JOYTRAP
02 PURGATORIO
03 RITTER
04 YOU & I
05 GRASS GREEN
: :

© SCHLOCKMASTER 2021

Kontakt / Impressum